26. August 2011

LinkedIn greift in Deutschland nach der Herrschaft von Xing



Das weltgrößte Business-Netzwerk LinkedIn hat bekannt gegeben eine erste Außenstelle in München zu eröffnen. Dadurch erhofft sich das Karrierenetzwerk mehr Präsenz und dadurch eine Steigerung der Marktanteile in Deutschland. Laut eigenen Angaben konnte LinkedIn seit seiner Einführung 2009 im deutschsprachigen Raum ca 2 Millionen Kunden gewinnen. Hierzulande ist das Karriere-Portal Xing der Platzhirsch und kommt auf fast die doppelte Menge Mitgliedern. 


Wahrscheinlich auch deswegen nun der Vorstoß mit einer eigenen Geschäftsstelle in Deutschland. Wie LinkedIn mitteilte stelle Deutschland einen enormen Markt für das Unternehmen dar. Die Niederlassung ist bereits die sechste in Europa. Der amerikanische Markt ist fest in der Hand von LinkedIn. Weltweit hat das Netzwerk über 120 Millonen Mitglieder. 


Im Karriere-Netzwerken können Nutzer Profile anlegen und Geschäftskontakte schließen und pflegen. Besonders für Unternehmen werden Portale wie LinkedIn oder Xing immer interessanter um nach möglichen Bewerbern oder Mitarbeitern zu suchen oder diese zu kontaktieren. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen