19. August 2011

HP: Keine weitere Entwicklung von webOS Produkten


Harwlett-Packard hat gestern überraschend bekannt gegeben, dass man in Zukunft keine weiteren Produkte mit webOS mehr produzieren wird. Diese Nachricht kommt so überraschend, weil HP noch vor nicht all zu langer Zeit große Pläne mit dem Betriebssystem hatte. 


Erst im April 2010 hatte HP Palm und dessen Betriebssystem webOS für stolze 1,2 Milliarden Dollar übernommen. Die Einstellung von webOS Produkten soll aber nicht automatisch auch das aus für das Betriebssystem bedeuten. Der Konzern will sich über die Zukunft noch nicht konkret äußern, allerdings werden Möglichkeiten geprüft, wie webOS weiter vertrieben und möglicher Weise für andere Unternehmen lizensiert werden kann.


Ich persönlich finde es schade, dass es keine weiteren Produkten von HP geben wird. Das Betriebssystem hat meiner Meinung nach viel potential und sollte weiterentwickelt werden.   



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen