9. August 2011

Apple erzwingt Verkaufsstop des Samsung Galaxy Tab 10.1


Der Patentstreit zwischen Apple und Samsung geht in die nächste Runde. Apple hat heute durch eine einstweilige Verfügung am Landgericht Düsseldorf erzwungen, dass der Vertrieb des Galaxy Tab 10.1 in Europa vorerst eingestellt werden muss.



Apple wirft Samsung die Verletzung von Patenten vor. Die einstweilige Verfügung zeigt, dass Apple nicht einmal vor Partnern (Samsung ist ein Zulieferer für Displays von Apple) halt macht. Schon öfter wurde Samsung von Apple gerügt, weil diese Angeblich das Design des iPhones kopieren würden. In letzter Zeit kommt es vermehrt zu Patentklagen zwischen Unternehmen auf dem Smartphonemarkt. Erst letzte Woche hatte sich Google mit einem Patentpaket eingedeckt um sich vor möglichen Klagen abzusichern.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen