31. Juli 2011

Google vs Apple, Google vs Facebook, Google vs ???

Suchmaschinen, Smartphones, soziale Netzwerke, Werbung... Mittlerweile hat Google seine Hände in fast allem drin. Larry Page, Gründer und CEO von Google, sagt zwar, dass das Hauptgeschäft immernoch die Suche im Internet ist, aber trotzdem hat Google sein Netzwerk so ausgebaut, dass man theoretisch auf Betriebssysteme wie Windows verzichten könnte. Emails, Dokumente, eBooks sind nur einige Funktionen die Google direkt online anbietet.





Goolge+ vs Facebook

Mit dem neu gestartetem sozialen Netzwerk Google+ vereint der Internetriese seine Programme jetzt unter einer Oberfläche. Und das ziemlich erfolgreich. Nach knapp einem Monat hat Google+ schon um die 20 Millionen Nutzer. Auch wenn die Zahl im Gegensatz zu Facebook verschwindent gering ist, sollte sich Mark Zuckerberg seiner Monopolstellung nicht zu sicher sein. Kein soziales Netzwerk in in so kurzer Zeit so extrem gewachsen. Laut einer neuen Umfrage sind viele Nutzer mit Facebook unzufrieden. Schuld daran sind in erster Linie die Privatssprähre und der Umgang mit den Daten der Nutzer. Genau hier setzt Google an. Durch die Einteilung von Personen in Kreise, sogenannte Circel, werden Personen in selbst definierbare Listen eingeteilt. Der Vorteil hierbei ist, dass man Neuigkeiten nicht Jedermann zugänglich macht. So kann man persönliche Inhalte beispielsweise nur an Freunde posten und nicht jeder x-beliebige bekommt direkt alles von einem mit. Diese Funktion ist mitlerweile auch bei Facebook möglich, allerdings ist Googles Vorteil, dass diese Funktion fest integriert ist. Unübersichtliche Datenschutz-Einstellungen wie bei Facebook soll es bei Google+ nicht geben. Wer seine Daten vor Drittanbietern schützen will findet den Menüpunkt ohne langes suchen in den Kontoeinstellungen. Ohne Frage ist es für Goolge noch ein langer Weg, zumal sich die bisherigen Möglichkeiten bisher nur aufs nötigste beschränken. Allerdings merkt man bei Google+ von Tag zu Tag, dass sich etwas tut.

Android vs Apple



Genau wie bei Facebook standen Goolge und Apple früher in keinerlei Konkurrenz zueinander. Googles Schwerpunkt war die Suche im Internet und personalisierte Werbung. Apple hatte sich zu dieser Zeit mit dem iPod nach Jahren wieder zurück ins Leben gekämpft. Heute stehen sich die beiden Unternehmer kämpferisch gegenüber. Der Smartphone Markt bietet sowohl Apple, als auch Google die nötige Plattform um neue Kunden zu gewinnen. In diesem Punkt sind sich beide Unternehmensriesen einig: Der Markt für Smartphones wird in den nächsten Jahren stetig an zuwachs gewinnen. Zuletzt haben beide Unternehmen mit Umsatz- und Gewinnrekorden geglänzt. Goolge greift mit Android auf dem Smartphonemarkt nach der Krone, Apple hat die Vorteile von personalisierter Werbung für sich entdeckt. Dieser Kampf ist noch lang nicht entschieden. Google hat den Vorteil, dass Android dadurch, dass es kostenlos ist viel weiter verbreitet ist. Apple produziert seine Hardware allerdings selber, deswegen ist der Gewinn in diesem Quartal auch um einiges höher als bei Google.

So oder so muss man sagen das Google sich mit den beiden schwersten Schwergewichten angelegt hat. Allerdings ist noch kein K.O. in Sicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen